.Mo. - Fr. 8:00 - 17:30

 "Ayurveda" ist eine der alternativen Heilverfahren deren Therapieform oft als besonders "sanfte Medizin" bezeichnet wird und die sich mittlerweile einer großen Beliebtheit erfreut.

Ayurveda (die Wissenschaft vom Leben) ist die traditionelle Medizin Indiens, die ganzheitliche indische Naturheilkunde. Es ist ein Teil der spirituellen "vedischen Wissenschaften" (veda = vollständiges Wissen), die auch Yoga, Meditation und Astrologie einschließen und ein umfassendes Verständnis des gesamten Universums vermitteln sollen.

Ayurveda beschäftigt sich nicht nur mit dem materiellen Körper und wurde Aufzeichnungen zufolge bereits 4000 vor Christus praktiziert.

Wird Ihr Denken von negativen Situationen und Gefühlen bestimmt, so nehmen diese in Ihrem Bewusstsein zu. Worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten, das wächst.

Wir sehen täglich Menschen, die sich über banale Dinge aufregen und dadurch ihre Lebensenergie schwächen. Auf die Dauer schwächt es auch die Vitalität und Gesundheit.

Wenn die Aufmerksamkeit hingegen auf etwas Sinnvolles gebündelt wird, wie es im Ayurveda gelehrt wird, seien es bedeutsame Projekte, die Familie oder berufliche Ziele, so kann dies der Gesundheit zuträglich sein. Es gibt den Menschen etwas, wofür sie sich täglich einsetzen können und etwas bewirken. Dies steigert das persönliche Wohlbefinden und kann damit auf Dauer auf die Gesundheit positiv wirken.

Gesunde Menschen sind glücklicher als kranke. Das scheint offenkundig.

Umgekehrt stimmt es oft auch, dass glückliche Menschen gesünder sind.

 

 

  Wenn die Ernährung nicht stimmt,

nützt auch Medizin nichts.

 

Wenn die Ernährung gut ist,

ist Medizin gar nicht erforderlich.

 

Lassen Sie das richtige Essen

Ihre Medizin sein!

 

 

 

 

 

Wir und unsere Gesundheit sind das Ergebnis dessen,

was, wann, wo, wie und warum wir essen.

Als natürliches Heilsystem lehrt Ayurveda, dass die Ernährung die allgemeine Gesundheit fördern und Krankheiten sowohl verhindern als auch heilen kann. Ayurveda ist eine Möglichkeit, Essen als lebensspendende Energie zu sehen und zu verstehen, wie Ihre individuelle Konstitution und die Einflüsse um Sie herum bestimmen, ob Ihr Essen Ihnen zuträglich und sogar heilsam sein kann.